Startseite Sprechzeiten Standort Team Praxis Leistungen Gravkalender Urlaub Kontakt
Dr. med. Karen Bahls Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe Quartier 17 Ossenreyerstraße 56 18439 Stralsund
   Kinderwunschbehandlung:     Viele Paare sind ungewollt kinderlos und wissen oft nicht weiter. Wir beraten Sie ausführlich,     versuchen die Ursache für die Kinderlosigkeit und die optimale Therapie für Sie zu finden.     Dies erfolgt in mehreren Teilschritten.     Erstgespräch      An erster Stelle einer umfassenden Diagnostik steht immer ein vertauensvolles Gespräch.      Dabei kann ich mir einen ersten Überblick über mögliche Ursachen Ihrer Kinderlosigkeit      verschaffen. Da sich die Ursachen häufig nicht nur bei der Frau finden, ist es wünschenswert,      dass Ihr Partner Sie zum Erstgespräch begleitet.    Ultraschalluntersuchung     Im nächsten Schritt werden die Fortpflanzungsorgane mittels Utraschall genauer untersucht.     Dabei können Fehlbildungen der Gebärmutter und Veränderungen an den Eierstöcken festgestellt     werden. Gleichzeitig werden die Schleimhautdicke der Gebärmutter und die Eibläschenentwicklung    (Follikel) an den Eierstöcken im Zusammenhang mit dem aktuellen Zyklustag beurteilt.    Hormonbestimmung     Oftmals liegt der Kinderlosigkeit eine Hormonstörung zugrunde, daher wird eine     Hormonbestimmung im Blut durchgeführt. Dabei werden alle zyklusrelevanten Hormone bestimmt,     ebenso die Hormone der Schilddrüse. Weiterhin werden Impfschutz und eine mögliche,     vorausgegangene Chlamydieninfektion überprüft.    Operationen     Besteht der Verdacht einer organischen Ursache, z.B. Veränderungen an der Gebärmutter oder den Eierstöcken, ist meist     die Durchführung einer Operation notwendig. Hierbei wird die Gebärmutter begutachtet und die Eileiter auf ihre      Durchgängigkeit überprüft.    Stimulationsbehandlung     Unter bestimmten Voraussetzungen können wir in der Praxis einfache Stimulationsbehandlungen durchführen.     Hierbei wird mit Hilfe von Medikamenten die Bildung und Reifung der Eizellen beeinflusst, um dann zu einem bestimmten     Zeitpunkt den Eisprung auszulösen. Durch Geschlechtsverkehr zum optimalen Zeitpunkt entsteht dann im Idealfall     eine Schwangerschaft.    Zusammenarbeit mit Kinderwunschzentren     Sollte bei Ihnen nach mehreren Stimulationsbehandlungen keine Schwangerschaft eingetreten sein oder bestehen bereits     im Vorfeld Gründe für eine weiterführende Therapie (künstliche Befruchtung), ist die Vorstellung in einem       Kinderwunschzentrum erforderlich. Wir arbeiten mit allen bekannten Kinderwunschzentren zusammen, besonders mit      Praxis Dr. Müller, Dr. Busecke und Dr. Bossow in Rostock,so dass notwendige Untersuchungen wie z. B.     Ultraschallkontrollen und Blutentnahmen hier in der Praxis durchgeführt werden können.     Die Ergebnisse werden dann an das entsprechende Kinderwunschzentrum übermittelt, damit Ihre Therapie optimal     weiterlaufen kann.